Haus Waldhaus

Das im Jahr 1912 errichtete Waldhaus ist etwa 200 Meter entfernt von dem Haus Werk und dem Haus Glückauf auf einer kleinen Lichtung gelegen. Heute wird es auch als Gästehaus genutzt und bietet ein Ein- und ein Doppelzimmer, eine kleine Küche und einen sehr gemütlichen Wohnraum mit weiterer möglicher Aufbettung. Hier können Sie sich nach einer Tagung entspannen und den umliegenden Park mit Natur, frischer Luft und wohlverdienter Ruhe genießen.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie an unserem Waldhaus als Übernachtungsstätte in Verbindung mit einer Tagung im Haus Werk und/oder Haus Glückauf interessiert sind. Diese beiden Häuser stehen Ihnen dann mit modernster technischer Ausstattung für Ihre Veranstaltung zur Verfügung.

Ursprünglich wird es für Wilhelm Ostwalds Sohn Wolfgang (1883-1943), Professor an der Universität Leipzig, errichtet. Als Hochschullehrer und Forscher trägt Wolfgang Ostwald zur weltweiten Verbreitung der Kolloidchemie als neuem Teilgebiet der Physikalischen Chemie bei.